Sportseeschifferschein

+ Wozu benötigt man den Sportseeschifferschein ?
Berufsschiffahrt auf einem SSS Ausbildungstörn

Der Sportseeschifferschein (SSS) ist ein amtlicher Segelschein und Motorbootführerschein für die weltweiten Küstengewässer bis 30 sm Küstenabstand sowie- ohne Beschränkung, für die komplette Ostsee, Nordsee, Mittelmeer und Schwarzem Meer. Der Sportseeschifferschein wird von Vercharterern sowie bei juristischen Auseinandersetzungen im In- und Ausland als Kenntnisnachweis für diese Seegebiete anerkannt.

Der Sportseeschifferschein berechtigt zum  gewerbliche Führen von Sportbooten (Segelyachten, Ausbildungsboote, Tauchboote, Angelboote) im weltweiten Küstenbereich bis 30 sm. Außerhalb dieses Küstenstreifens ist vom Gesetzgeber der Sporthochseeschifferschein (SHSS) vorgeschrieben.

+ Was beinhaltet die Ausbildung zum SSS ?
Anlegemanöver auf der Insel Hiddensee

An unserer Yachtschule besteht die Ausbildung zum Sportseeschifferschein aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Die Theorieausbildung beinhaltet die Module Navigation, Schiffahrtsrecht, Seemannschaft sowie Wetterkunde.

Die praktische Ausbildung findet auf einer See-BG zugelassenen Ausbildungsyacht auf der Ostsee statt. Wir bieten dazu spezielle SSS- Ausbildungs- und Prüfungstörns an. Aufbauend auf den theoretischen Kenntnissen werden hier die praktischen Fertigkeiten erworben (Schwerpunkte: Schiffsführung / Sicherheit, Manöver, Radar- und Plotterbedienung, Schiffstechnik) die zum selbständigen Führen einer Yacht und natürlich zum Bestehen der Prüfung erforderlich sind.

+ Wo finden Ausbildung und Prüfung statt?
SSS- Navigationstraining mit britischen Seekarten.

Unsere Yachtschule veranstaltet Theoriekurse für den Sportseeschifferschein in Chemnitz (Regionen West-Sachsen, Erzgebirge, Mittelsachsen) und in Plauen (Regionen Vogtland, Oberfranken / Hof, Zwickau, Thüringen). Ab 3 Teilnehmern unterrichten wir gerne bei Ihnen vor Ort.

Die praktische Ausbildung führen wir im Rahmen eines einwöchigen Ausbildungstörns auf der Ostsee durch. Die Theorieprüfung besteht aus den vier Modulen Navigation, Seemannschaft, Schiffahrtsrecht und Wetterkunde. An den einzelnen Prüfungsmodulen kann in beliebiger Kombination und Reihenfolge teilgenommen werden. Einzige Vorgabe ist eine Zeitbeschränkung von 2 Jahren für alle Theorieprüfungen und von 3 Jahren, innerhalb der die Theorie- und die Praxisprüfungen abgeschlossen sein müssen.

Die Praxisprüfung findet jeweils am letzten Tag unserer SSS- Prüfungstörns in Warnemünde oder alternativ in Breege, Travemünde, Stralsund oder Heiligenhafen statt.

+ Welche Voraussetzungen muss man erfüllen?
SSS- Training, Segelmanöver auf höchstem Niveau

Der Bewerber muss das 16. Lebensjahr abgeschlossen haben und mindestens im Besitz des SBF See sein. Er muss folgende Segelerfahrung für den Bereich Küstengewässer nachweisen: - mindestens 1000 sm nach Erwerb des SBF See (Sportbootführerschein See)

oder alternativ:

- mindestens 700 sm nach Erwerb des SKS (Sportküstenschifferschein) Diese Seemeilen sind als Mindestvoraussetzung zu sehen und sollten "echte" Meilen sein, die der Bewerber als Skipper oder Co- Skipper, möglichst auf einer Yacht ab 42 Fuß, gesegelt hat. Langstreckenfahrten, auf denen kaum Segel- und Hafenmanöver gefahren wurden oder Regattatörns, sind dafür kaum geeignet.

Folgende Unterlagen werden für den Prüfungsantrag benötigt:

- 1 Passbild
- Seemeilennachweise
- Kopie des SBF See oder SKS
- bei Minderjährigen die Zustimmung des gesetzl.Vertreters.

 

+ Welche Leistungen enthält bei JS der Kurspreis?
Unumgänglich in der SSS Ausbildung- volle Konzentration bei der Navigation

Unser Kurspreis für die Theorieausbildung beinhaltet folgende Kosten:

- Theoretische Ausbildung (ca. 40h zu je 60 min)
- Ausbildungsliteratur (1 Übungs- Seekarte, Lehrbuch, Begleitheft)
- Lehrscript und Schreibutensilien

Praxistörns für Prüfung und Ausbildung finden Sie in unserem Törntermine & Preise. Als Ausbildungstörn sind alle SKS- und SSS- Ostseetörns geeignet, als Prüfungtörn nur die speziell ausgeschriebenen SSS- Prüfungstörns ab Warnemünde. Sie können uns auch gerne Ihren Terminwunsch für die Praxisprüfung mitteilen, oft finden sich einige Teilnehmer für einen Extra- Termin und da wir über eine zugelassene Ausbildungsyacht verfügen sind wir relativ flexibel. Bitte fordern Sie weitere Informationen zu Kursterminen und Konditionen über unser Kontakt- Formular an!

Auf der DSV Website finden Sie aktuelle Termine für die theoretische und praktische Prüfung. Für unsere Törns sind die Prüfungsorte Warnemünde, Breege und Travemünde besonders geeignet.