UKW- Sprechfunkzeugnisse SRC und UBI

+ Wozu benötigt man ein Sprechfunkzeugnis ?
Navigationsplatz einer Hochseeyacht mit Funkausrüstung.

Um am Sprechfunkverkehr auf Binnen- und Küstengewässern teilnehmen zu können sind für Schiffsführer entsprechende amtliche "Funkscheine" vorgeschrieben. Für den UKW- Sprechfunk sind für den Sportbootskipper folgende Funkzeugnisse Pflicht:

• Im Küstenbereich das SRC (Short Range Certificate). Es ist ein international gültiges UKW- Sprechfunkzeugnis für nichtausrüstungspflichtige Sportboote und Berufsfahrzeuge (darunter fallen Schiffe bis 300 BRT). Das SRC ist zur Bedienung von DSC- UKW- Seefunkanlagen und zur Teilnahme am UKW- Sprechfunkverkehr im Rahmen des GMDSS (Weltweites Seenot- und Sicherheitsfunksystem in der Schiffahrt) vorgeschrieben.

• Im Binnenbereich das UBI (Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk). Es ist als UKW - Sprechfunkzeugnis zur Teilnahme am Sprechfunkverkehr auf deutschen Binnengewässern vorgeschrieben wird aber auch im Ausland anerkannt.

+ Was beinhaltet die Ausbildung zum SRC und zum UBI ?
ICOM Prüfungs- Funkanlage der amtlichen Prüfungsausschüsse für das SRC und UBI

Die Ausbildung besteht aus einem theoretischen sowie einem praktischen Teil. In unserer Yachtschule wird der Schwerpunkt der Ausbildung auf den praktischen Teil gelegt, da hier erfahrungsgemäß die größten Schwierigkeiten in der Prüfung und der späteren praktischen Anwendung auftreten. Wir nutzen für die Ausbildung die originale Prüfungsfunkanlage von ICOM IC-M 503 nebst DSC-Controller DS-100 sowie die entsprechende Trainingssoftware. Da wir im Unterricht viel Wert auf den Dialog zwischen Kursteilnehmer und Dozent legen und jedem ausreichend Übungszeit am Funkgerät gewährleisten möchten, begrenzen wir die Teilnehmerzahl unserer Funkkurse auf 8 Personen. Die Ausbildung beinhaltet an unserer Bootsschule:

• 6 Stunden (1Uh = 60min) Theorie (Allgemeine Grundkenntnisse des Seefunk- und Binnenfunkdienstes, Weltweites Seenot- und Sicherheitsfunksystem (GMDSS), Öffentlicher Seefunkdienst, Binnenfunkdienst, Englisch für Seefunker
• 14 Stunden (1Uh = 60min) kombinierte Aubildung Praxis / Theorie (Aufbau und Bedienung der Übungs- Funkanlage, Übersetzung von Seefunktexten Deutsch- Englisch / Englisch- Deutsch, Grundlagen des Gesprächsaufbaus und der Betriebsverfahren, Abgabe und Aufnahme von verschiedenen Not,- Dringlichkeits,- Sicherheits,- und Routinemeldungen im See- und Binnenfunk, Durchführung einer praktischen Musterprüfung).

+ Wo finden Ausbildung und Prüfung statt?
Immer empfangsbereit auf Kanal 16 - Rettungskreuzer in Warnemünde Alter Strom.

• Theorie- und Praxisausbildung
Wir veranstalten Wochenendkurse und Abendkurse in Chemnitz (für den Großraum Chemnitz, das Erzgebirge und Mittelsachsen) und Plauen (für die Regionen Südwestsachsen / Vogtland, Zwickau, Hof / Franken, Thüringen). Gerne schulen wir für Gruppen ab 5 Personen bei Ihnen vor Ort. Die praktische Ausbildung findet direkt im Anschluss b.z.w. in Kombination mit der Theorieausbildung statt.

• Prüfung
Die Prüfung für SRC und UBI wird von den Prüfungsausschüssen (PA´s) Leipzig, Nürnberg oder Berlin abgenommen.

+ Welche Voraussetzungen bestehen zum Erwerb des SRC und UBI ?
Infotafel mit dem Arbeitskanal des Hafenmeisters Yachthafen Antibes Port Vauban

Der Bewerber muß das 15. Lebensjahr abgeschlossen haben und sollte möglichst in Besitz eines Sportbootführerscheins sein. Für die Ausbildung und Prüfung zum SRC müssen Grundkenntnisse in Englisch vorhanden sein. Folgende Unterlagen werden für den Prüfungsantrag benötigt:

• 1 Paßbild
• Kopie des Personalausweis
• Bei Minderjährigen die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters

+ Welche Leistungen enthält der Kurspreis?
Leuchtturm und Kontrollturm einer Küstenfunkstelle in der Bretagne.

Unsere Yachtschule bietet den SRC / UBI- Kurs zum Paketpreis an. Dieser beinhaltet folgende Kosten:

• Theorie- u. Praxisausbildung: ca. 20 Stunden zu 60 Minuten
• Prüfungsnebenkosten (Miete Prüfungsraum, Organisation der Prüfungsabnahme)
• Lehrbuch und Prüfungsfragensammlung
• Lehrscript mit Schreibutensilien

Extras: Amtliche Prüfungsgebühren

Alle Funkkurse sowie Anmeldeformulare finden Sie unter Kurstermine & Preise. Auf den Seiten der Bundesnetzagentur Seefunk finden Sie weitere Infos und Anmeldeformulare zur Anmeldung einer Funkanlage.